Home
 News
 Publikationen
 Informativ
    Interviews
    Online-Artikel
    Statistiken  
    Grafiken
    FAQ
    Fotos
    Downloads
 Interaktiv
 Hüters Corner
 Über mich
 Datenschutz
 English
 mobile Version

Drucken Suchen RSS-Feed

XING LinkedIn Facebook Twitter Google+


  
Statistiken
Daten von Sonne und Erde

Die Sonne ist der Zentral­körper unseres Sonnen­systems und Quelle allen Lebens. Es wird bereits angenommen, dass sie bereits seit 5 Milliarden Jahre mit ihrer jetzigen Helligkeit strahlt. Auch die fossilen Energie­vorräte haben ihren Ursprung letztendlich in der Sonnenenergie. Auch die meisten regenerativen Energiequellen gehen direkt oder indirekt auf die Sonnenenergie zurück. Die Sonne besteht zu etwa 80 % aus Wasserstoff, zu 20 % aus Helium und nur zu 0,1 % aus anderen Elementen. Die folgende Tabelle zeigt die wichtigsten Daten der Sonne im Vergleich zur Erde.


Vergleichende Daten von Sonne und Erde
SonneErde
Durch­messer1 392 520 km12 756 km
Umfang4 373 097 km40 075 km
Ober­fläche6,0874· 1012 km25,101· 108 km2
Volumen1,4123· 1018 km31,0833· 1012 km3
Masse1,9891· 1030 kg5,9742· 1024 kg
mittlere Dichte1,409 g/cm35,516 g/cm3
Schwere­beschleuni­gung274,0 m/s29,81 m/s2
Ober­flächen­temperatur5 777 K288 K
Mittel­punkt­temperatur15 000 000 K6 700 K
Aus­strah­lung/Bestrah­lungs­stärke63 110 000 W/m21 361 W/m2
Abstand Erde-Sonne1,5· 108 km

© 02/2011 by Volker Quaschning


Auch einen Klick wert:
Daten und Statistiken

Umfangreiche Tabellen, Grafiken und Informationen liefern Zahlen und Fakten zu erneuerbaren Energien, Energienutzung, Treibhausgasemissionen und Klimaschutz. mehr... 
Web-Artikel von Volker Quaschning

Eine Vielzahl an Artikeln behandelt aktuelle Themen der Energiepolitik, des Klimaschutzes und des Einsatzes erneuerbarer Energien. mehr... 
Interview: Schafft Deutschland die Energiewende?

Im Greenpeace-Interview erläutert Volker Quaschning, ob ein schneller Braunkohleausstieg Arbeitsplätze kostet, ob eine Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken beim Einhalten der Klimaschutzziele hilft und wie schnell ein Braunkohleausstieg überhaupt möglich wäre.  mehr... 
38 Prozent erneuerbarer Strom in Deutschland

Im Jahr 2018 deckten erneuerbare Energien rund 38 Prozent des deutschen Stromverbrauchs. Gute Wetterbedingungen sorgten für eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Die aktuellen Zubaukürzungen machen aber die deutschen Klimaschutzziele unerreichbar.  mehr... 
Was Ja-aber-Klimaschützer und Donald Trump vereint

Fehlende Leitungen, ungelöste Speicherprobleme oder mangelnder Wettbewerb: Den Energiewende-Gegnern ist kein Argument zu schade, um gegen den Ausbau erneuerbarer Energien Stimmung zu machen. Genau wie Donald Trump sind ihnen dabei die Lebensgrundlagen unserer Kinder reichlich egal.  mehr... 

 nach oben
Solaranlagen, Photovoltaik, Solarthermie Haftungsausschluss
Impressum