Home
 News
 Publikationen
    Bücher  
    Vorträge
    YouTube
    Studien
    Zeitschriften
    Konferenzen
    Medien
    Interviews
    Online-Artikel
 Informativ
 Interaktiv
 Hüters Corner
 Über mich
 English
 mobile Version

Drucken Suchen RSS-Feed

XING LinkedIn Facebook Twitter Google+


  
Das Umwelt­meisterbuch

Sachbuch Mülltrenner, Müsliesser und Klimaschützer
Volker Quaschning

MÜLL­TRENNER, MÜSLI­ESSER UND KLIMA­SCHÜTZER
Wir Deutschen und unsere Umwelt


246 Seiten
illustriert von Michael Hüter
€ 14,90
ISBN 978-3-446-42261-2
Carl Hanser Verlag München
2010

BESTELLEN...

INFO

Pressestimmen
  • ÖKOTEST: "Volker Quaschning schafft mit seinem Buch nicht nur einen gelungenen Rundumschlag zu umweltpolitischen Themen - er bestärkt seine Leser weiter Müll zu trennen, auf regenerative Energien zu setzen und ab und zu einen fleischfreien Tag einzulegen."
  • neue energie: "Es darf geschmunzelt werden, wenn Volker Quaschning das Verhältnis ins Visier nimmt, das die Deutschen zur Umweltfrage haben. Sollte am Ende ein Quäntchen mehr Umweltschutz dabei herauskommen, hätte der Autor sein Klassenziel voll erreicht."
  • CleanEnergy-Project: "Volker Quaschning ist der Spagat zwischen Umweltaufklärung und Unterhaltungsliteratur gelungen. Das Buch sollte als kreativer Umweltratgeber in keinem Haushalt fehlen"
  • Robin Wood magazin: "In seinem Buch schafft Volker Quaschning es, Umweltschutz mit Humor zu behandeln, ohne ihm dabei seine Wichtigkeit zu nehmen. Wer von seiner eigenen Machtlosigkeit frustriert war oder wer noch nie wirklich Engagement gezeigt hat, bekommt mit diesem Buch wieder Lust, etwas für die Umwelt zu tun - ohne zu jammern."

Über das Buch

Wir Deutschen sind Weltmeister im Umweltschutz – wir verteilen unseren Müll brav auf mehrere Tonnen, essen vorzugsweise Bio, bauen Solaranlagen auf unsere über alles geliebten Eigenheime und sind stolz darauf. Aber sind wir wirklich so gut, wie wir denken? Beim Autofahren zum Beispiel hört für viele der Umwelt-Spaß ganz schnell auf. Sind wir also mal wieder nur gefühlte Weltmeister, so wie beim Fußball?
Umwelt- und Klimaschutz einmal anders: In liebevoll illustrierten Geschichten rund um Vegetarier und Müsliesser, Wassersparer und Warmduscher, Kernkraftwerke und bunten Strom zieht der Autor eine humorvolle und informative Bilanz des Umweltschutzes in Deutschland. Leser finden unter anderem Antworten auf folgende Fragen:
Sind Vegetarier die besseren Menschen? Wie unterscheiden sich die Müllkulturen in Europa? Und warum decken Versicherungen eigentlich keine Schäden durch Kernenergie ab?


Informationen, Leseproben und Buchcover
Beitrag lesen
Cover
(JPG-Datei, 1211x1919, 244 kB)
Beitrag lesen
3D-Cover
(JPG-Datei 612x823, 86 kB)


Das Wort zuvor

Wir Deutschen sind Weltmeister: Exportweltmeister, Umweltweltmeister und alle zwanzig bis dreißig oder vierzig Jahre auch mal Fußballweltmeister. Doch Weltmeistertitel sind vergänglich. Die Chinesen haben uns gerade vom Thron des Exportweltmeisters gestoßen und das mit dem Fußballweltmeister ist stets auch eine schwierige Operation. Wo uns aber keiner etwas vormacht, ist der Umweltschutz. Wir trennen den Müll, essen Bio - zumindest ab und zu, bauen Solaranlagen und schützen das Klima.
Wenn die Welt uns nicht hätte, wäre die globale Umwelt schon komplett ruiniert. Schließlich haben wir den Umweltminister erfunden, zumindest den mit den Turnschuhen. Auch der grüne Punkt stammt von uns. Wir haben als erste konsequent Solar- und Windkraftanlagen gefördert und haben in Westeuropa den höchsten Rückgang der Kohlendioxidemissionen vorzuweisen.
Immer sind wir aber nicht die Ersten beim Umweltschutz. Beim Thema Auto hört in Deutschland der Spaß auf. Freiwillig Tempo hundert auf der Autobahn, nur um das Klima zu retten? Das Ozonloch haben die Briten entdeckt und den Treibhauseffekt die Amerikaner oder Franzosen. Wir sind beim Umweltschutz also auch mal wieder nur der gefühlte Weltmeister, so wie beim deutschen Fußballsommermärchen. Aber wenigstens hatten wir und die Deutschlandflaggenhersteller beim Sommermärchen viel Spaß.
Wenn wir uns aber irgendwie auch als Umweltweltmeister fühlen, haben wir ja möglicherweise auch ganz heimlich Freude an der Umwelt gefunden. Ab und zu scheint uns aber der ganze Umweltschutz doch den Spaß zu verderben. Dabei hat jede und jeder von uns so seine eigene Spaßschwelle. Ein Grund, einmal eine Bestandsaufnahme über uns Deutschen und den Umweltschutz zu machen. Viel Spaß beim Lesen.




Der liebe Inhalt
  • Der Müll, die Tonnen und ich
  • Papier für das ganz große Geschäft
  • Das kommt mir nicht in die Dose
  • Wenn der Akku dauernd leer ist
  • Vegetarier und Müsliesser
  • Alles Bio oder was
  • E605 und andere Lebensmittelzusatzstoffe
  • Das haben wir in den Genen
  • Mückensprays und Bakterienkiller
  • Chromfreie Stiefel und Bioshirts
  • Wassermangel auf dem Blauen Planeten
  • Wer strahlt da heimlich vor sich hin?
  • Das Ozon und das Loch
  • Da läuft's einem kalt den Rücken herunter
  • Mein Auto fährt auch ohne Wald
  • Katalysatoren und rußige Filter
  • Braucht das Klima wirklich Schutz?
  • Deutsche Klimapolitik rettet die Welt
  • Deutschlands ungeliebte Klimaschützer
  • Vom Brüten und Fusionieren
  • Deutsche Kernkraftwerke - Todsicher?
  • Kohlendioxidfreiheit für die Kohle
  • Wie schützt man denn nun ein Klima?
  • Sparen wir uns doch einfach sauber
  • Am Licht gespart und doch nicht dunkel
  • Verkehrter Verkehr
  • Neuer Ablasshandel und bunter Strom
  • Sonne, Wind und Sterne
  • Umweltschutz ist sexy


Auch einen Klick wert:
Publikationen von Volker Quaschning

Hier finden Sie einen Überblick über alle Publikationen, Bücher, Vorträge und Artikel von Volker Quaschning. Viele Beiträge sind online verfügbar. mehr... 
FAQ zu regenerativen Energien und Klimaschutz

Wie funktioniert eigentlich eine Solarzelle oder Solarthermieanlage? Die FAQ klären wichtige Fragen zu erneuerbaren Energien und Klimaschutz. mehr... 
Video: Energiewende bald ohne Klimaschutz und Bürgerenergie?

International verspricht die deutsche Bundesregierung wirksame Klimaschutzmaßnahmen, die mit der aktuellen Energiepolitik unmöglich einzuhalten sind. In diesem Vortrag erläutert Prof. Volker Quaschning dem Staatssekretär Rainer Baake die Fehlentwicklungen und den nötigen Änderungsbedarf.  mehr... 
Interview: Der Diesel wird zur Hypothek für die Wirtschaft

Mit der jetzigen Energiepolitik wird an den alten Technologien festgehalten. Der Diesel-Skandal hat gezeigt, wozu das führt. Nur ein ambitionierter Klimaschutz sichert Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit.  mehr... 
Falsch verbunden

Wegen angeblich fehlender Netze soll der Windkraftausbau in Deutschland verlangsamt werden. Dabei verstopfen Kohlekraftwerke die Leitungen und durch eine ambitionierte Sektorkopplung ließe sich erst einmal genug Windstrom auch ohne neue Leitungen verbrauchen.  mehr... 

 nach oben
Solaranlagen, Photovoltaik, Solarthermie Haftungsausschluss
Impressum