Home
 News
 Publikationen
 Informativ
    Interviews
    Online-Artikel
    Statistiken  
    Grafiken
    FAQ
    Fotos
    Downloads
 Interaktiv
 Hüters Corner
 Über mich
 English
 mobile Version

Drucken Suchen RSS-Feed

XING LinkedIn Facebook Twitter Google+


  
Statistiken
Weltweite Kohlen­dioxid­emissionen und -konzentration in der Atmosphäre

Fast zwei Drittel der weltweiten Kohlen­dioxid­emissionen werden von 10 Staaten verursacht, rund ein Viertel bzw. ein Sechstel jeweils alleine von China bzw. den USA. Deutschland liegt in der Hitliste der Klimasünder auf Platz 6. Für die Gesamtemissionen eines Landes spielen sowohl die Einwohnerzahl als auch die Pro-Kopf-Emissionen eine Rolle. So verursacht ein Amerikaner fast doppelt so viel Kohlendioxid wie ein Deutscher und rund zehnmal so viel wie ein Inder.

Die weltweiten Kohlen­dioxid­emissionen und die Kohlen­dioxid­konzentration in der Atmosphäre nehmen kontinuierlich zu. Seit 1970 haben sich die weltweiten energiebedingten Kohlen­dioxid­emissionen mehr als verdoppelt, seit Beginn des letzten Jahrhunderts sogar mehr als verfünfzehnfacht. Seit dem Jahr 2013 steigen die Emissionen aber deutlich langsamer an. Das gibt ein wenig Hoffnung, dass sich eine Stabilisierung und dann eine Trendumkehr erreichen lässt.

Die Konzentration von Kohlendioxid in der Atmosphäre ist von 280 ppm im Jahr 1860 auf inzwischen rund 400 ppm angestiegen. Ein Wert von 450 ppm gilt weithin als Obergrenze, ab die globale Erwärmung nur noch sehr schwer unter der kritischen Grenze von 2 Grad Celsius gehalten werden kann.

INFO

Länder mit den höchsten energiebedingten Kohlendioxidemissionen
Nr.LandCO2-
Emis­sionen
in Mt
Pro- Kopf-
Emis­sionen
in t
1China8 9776,60
2USA5 12016,18
3Indien1 8691,49
4Russland1 54310,79
5Japan1 2359,70
6Deutschland7609,25
7Südkorea57211,39
8Kanada53615,26
9Iran5256,96
10Saudi Arabien47216,39
Quelle: IEA, Stand: Jahr 2013

Entwicklung der CO2-Emissionen einzelner Länder
Entwicklung der CO<sub>2</sub>-Emissionen einzelner Länder

Daten: IEA

Entwicklung der weltweiten energie­bedingten Kohlendioxid­emissionen
Entwicklung der weltweiten energiebedingten Kohlendioxidemissionen

Weltweite energiebedingte Kohlen­dioxid­emissionen und -konzen­tration in der Atmosphäre
JahrCO2-
Emis­sionen
in Mt
CO2-
Konzen­tration
in der Atmos­phäre
in ppm
201532 140 3)400 5)
201432 130 3)397 5)
201332 007 3)395 5)
201231 490 3)392 5)
201131 290 3)390 5)
201029 840 3)389 5)
200928 320 3)387 5)
200828 870 3)386 5)
200728 780 3)383 5)
200628 003 3)381 5)
200527 136 3)379 5)
200426 583 3)377 5)
200324 983 3)375 5)
200224 102 3)373 5)
200123 683 3)370 5)
200023 444 3)369 5)
199923 172 3)368 5)
199822 948 1)365 5)
199723 035 3)363 5)
199622 846 1)362 5)
199522 134 1)360 5)
199421 920 1)358 5)
199321 812 1)357 5)
199221 611 1)356 5)
199121 570 1)355 5)
199021 536 1)354 5)
198921 533 1)353 5)
198821 298 1)351 5)
198720 424 1)348 5)
198620 504 2)347 5)
198519 800 2)345 5)
198419 166 2)344 5)
198318 540 2)342 5)
198218 573 2)341 5)
198118 719 2)340 5)
198019 342 2)339 5)
197919 595 2)337 5)
197818 562 2)335 5)
197718 386 2)334 5)
197617 880 2)332 5)
197516 902 2)331 5)
197417 005 2)330 5)
197316 191 2)330 5)
197216 103 2)327 5)
197115 488 2)326 5)
197014 890 2)326 5)
196511 457 2)320 5)
19609 391 2)
19557 471 2)
19505 961 2)
19405 631 2)
19303 935 2)
19203 444 2)
19103 067 2)
19001 960 2)
1860333 2)280 +/- 10 4)
Quellen: 1) DOE 2) WRI, inkl. Zemetherstellung 3) IEA 4) IPCC 5) NOAA - Global average 6) Schätzung

© 03/2016 Volker Quaschning


Auch einen Klick wert:
Daten und Statistiken

Umfangreiche Tabellen, Grafiken und Informationen liefern Zahlen und Fakten zu erneuerbaren Energien, Energienutzung, Treibhausgasemissionen und Klimaschutz. mehr... 
Web-Artikel von Volker Quaschning

Eine Vielzahl an Artikeln behandelt aktuelle Themen der Energiepolitik, des Klimaschutzes und des Einsatzes erneuerbarer Energien. mehr... 
Video: Energiewende bald ohne Klimaschutz und Bürgerenergie?

International verspricht die deutsche Bundesregierung wirksame Klimaschutzmaßnahmen, die mit der aktuellen Energiepolitik unmöglich einzuhalten sind. In diesem Vortrag erläutert Prof. Volker Quaschning dem Staatssekretär Rainer Baake die Fehlentwicklungen und den nötigen Änderungsbedarf.  mehr... 
Video: Energiewende im Wärmebereich

Nach der Stromversorgung ist der Wärmesektor der zweitgrößte Verursacher von Treibhausgasen. Darum muss unsere Wärmeversorgung bis 2040 ganz ohne fossile Energieträger auskommen. Das bedeutet den schnellstmöglichen Abschied von der Öl- und Gasheizung. Die Zukunft liegt vor allem bei elektrischen Wärmesystemen, die mit Solar- und Windstrom versorgt werden.  mehr... 
Falsch verbunden

Wegen angeblich fehlender Netze soll der Windkraftausbau in Deutschland verlangsamt werden. Dabei verstopfen Kohlekraftwerke die Leitungen und durch eine ambitionierte Sektorkopplung ließe sich erst einmal genug Windstrom auch ohne neue Leitungen verbrauchen.  mehr... 

 nach oben
Solaranlagen, Photovoltaik, Solarthermie Haftungsausschluss
Impressum